Tempelberg und Letzte Tage

Ich habe mir lange überlegt, ob ich diesen Blog schreiben soll. Einiges habe ich ja schon über prophetische Aussagen über die letzten Tage geschrieben. Die Ereignisse der letzten Zeit bewegen mich aber nun doch, nochmal einen Blick aus biblischer Sicht darauf zu werfen. Hierbei handelt es sich vorwiegend um eine konzentrierte Zusammenfassung der Fakten, die ich in verschiedenen Beiträgen schon veröffentlicht habe. Allerdings denke ich, dass eine Zusammenschau das Bild klarer werden lässt.  „Tempelberg und Letzte Tage“ weiterlesen

Aus dem Grab ins Leben

Es gibt ein Rabbinisches Verständnis, dass besagt, dass, wenn wir nicht im verheißenen Land leben, wir in einem spirituellen Grab leben.

In der Parasha Bamidbar (4.Mose 1.1 – 4.20) sehen wir, dass YHWH eine Armee zusammenstellt, für einen Kampf gegen die antigöttlichen Mächte dieser Welt.  Später sehen wir, dass Israel erst unbemerkt und dann durch Verführung angegriffen wird, was grausame Folgen hatte. Durch seinen mutigen und entschlossenen Einsatz stoppte Pinehas die Verheerung. Pinehas bedeutet „Mund von Erz“. „Aus dem Grab ins Leben“ weiterlesen

Gnade

Wenn wir an Gnade denken, besonders im christlichen Kontext, dann denken wir an Begriffe, wie unverdientes Geschenk und Vergebung.

Beim Bibel lesen bin ich bezüglich dieses Themas auf einen Vers gestoßen, den ich vorher noch nie so gelesen habe. „Gnade“ weiterlesen

Die Prophetie von Rabbi Jehuda Ben Samuel

Im Jahre 1217 hat Rabbi Jehuda Ben Samuel, ein berühmter deutscher Rabbiner eine Prophezeiung veröffentlicht, die sehr erstaunlich ist. Das Besondere an dieser Prophezeiung ist, dass er weltgeschichtliche Ereignisse im Zusammenhang mit Jerusalem genau vorausgesagt hat.

Kurze Zeit später ist Rabbi Jehuda Ben Samuel in Regensburg am 22.02.1217 gestorben.

Folgendes hat er prophezeit: „Die Prophetie von Rabbi Jehuda Ben Samuel“ weiterlesen

Keinen Anteil an der Herrlichkeit – Offenbarung 21.8

 

Am letzten Shabbat haben wir uns unter anderem mit Nadab und Abihu beschäftigt, die Söhne Aarons, die mit ihren Räucherpfannen vor YHWH falsches Feuer gebracht haben und von YHWH deshalb verbrannt wurden. Diese Begebenheit finden wir in 3.Mose 10.1-2. Diese Begebenheit fand am achten Tag statt (3.Mose 9.1). „Keinen Anteil an der Herrlichkeit – Offenbarung 21.8“ weiterlesen